SELBSTVERSTÄNDNIS

LEITPLANKEN

  • Als Leitplanke verstehen wir Prinzipien zur Orientierung. Es bedeutet nicht, dass wir sie gegenwärtig schon erfüllen, sie beschreiben unsere Utopie und werden regelmäßig evaluiert.

WELT & SELBSTVERANTWORTLICHKEIT

Wir haben die Vision einer Welt in der wir durch Bildung verantwortungsvoll wirken können. Wir wollen selbst Verantwortung dafür übernehmen, was wir wann wie lernen und dies selbst evaluieren. Da wir uns als aktive Mitgestalter*innen dieser Welt begreifen, wollen wir Verantwortung für sie übernehmen und wählen aus diesem Hintergrund unsere Lerninhalte.

HANDLUNGSBEZOGENES LERNEN

Wir lernen für das Wirken und lernen im Wirken. Wir warten nicht auf Abschlüsse oder Zeugnisse, sondern sammeln im und für das Handeln die Erfahrungen und das Wissen, das wir brauchen. 

 

GLEICHWÜRDIGKEIT

Wir streben es an die Rollen vom Lernenden und Lehrenden als von gleichem Wert zu sehen und in jedem Moment nach Bedürfnissen und Fähigkeiten Aufgaben zu verteilen. Wir wollen eine authentische Begegnung zwischen Menschen auf Augenhöhe fördern.  Dabei wollen wir Hierarchien hinterfragen und herrschaftsfrei gemeinsam in unsere Kraft kommen.

 

SOLIDARISCH & NICHT PROFITORIENTIERT

Wir wollen in unserem Lernen schon eine neue Form des Wirtschaftens leben, in der nicht der Profit, sondern die Fähigkeiten und Bedürfnisse der einzelnen Menschen im Zentrum stehen. Die Überwindung der Tausch- und Verwertung logik ist für uns dabei grundlegend.

SPIELEN & EXPERIMENTIEREN

Spielen ist Lernen. Wir teilen die Vision einer Lernkultur in der wir frei und voller Begeisterung unser Potential voll entfalten können. Wir möchten Fehler und Konflikte nicht als Probleme, sondern als Wachstumsmöglichkeit sehen. 

ZIELE

ALTERNATIVEN SICHTBAR MACHEN!

Viele Menschen wissen gar nichts von alternativen Wege zur Schule und Uni. Das wollen wir ändern! Auf dieser Webseite kannst du dich durch verschiedene Initiativen klicken, wir veranstalten Bildungsmessen wie die AUSBRUCH, geben Workshops in denen wir von selbstbestimmten Lernwegen erzählen und planen auch auf konventionellen Messen Alternativen sichtbar zu machen.

BESTEHENDES VERNETZEN!

Es gibt viele Initiativen mit ähnlichen Themen , die nichts voneinander wissen. Wir wollen Synergien schaffen, bestehendes Ressourcen effizienter nutzen, Wissen und Erfahrungen teilen und gemeinsam an Herausforderungen wachsen. Zusammen können wir mehr erreichen!
Dafür laden wir manchmal auch zu bestimmten Themen zu Netzwerktreffen ein, vermitteln Workshops und halten einander auf dem Laufenden.

GESELLSCHAFTLICHE AKZEPTANZ FORDERN!

Selbstbestimmte Lernwege sind noch nicht gesellschaftlich anerkannt und werden nicht durch z.B. Kindergeld unterstützt. Wir wollen nach Wegen suchen dies zu ändern und freie Bildungswege, die auf eine zukunftsfähige Welt ausgerichtet sind, "mainstreamfähiger" zu machen.