AKADEMIE FÜR ANGEWANDTES GUTES LEBEN

Was macht ihr?

Unsere Mission ist es, Menschen zu befähigen, ihre einzigartigen Potentiale im Vertrauensfeld einer Gemeinschaft zu entfalten und zukunftsfähige Praktiken zu erlernen, um als Pioniere des Wandels für ein gutes Leben für alle aktiv zu werden.

2019 werden wir in einem alten Diakoniegelände im Nordschwarzwald unser gemeinschaftsgetragenes Ausbildungs- und Forschungszentrum eröffnen. Bis 2025 wollen wir fünf Fachbereiche aufbauen: Mensch, Ökologie, Technologie, Kultur und Systeme. Damit eröffnen wir ein lebendiges und umfassendes Experimentierfeld für zentrale Lernfelder der großen Transformation.

Innerhalb der Bereiche gründen wir gemeinwohlorientierte Betriebe, in denen praxisorientierte Forschung, nachhaltiges Wirtschaften und ein bewusst gelebter Arbeitsalltag in Lebendigkeit, mit aufrichtiger Kommunikation und im Kontakt mit unseren globalen Herausforderungen Feldern möglich ist.

Ab Frühjahr 2019 können sich interessierte Menschen anmelden für eine 12-monatige persönliche Lernreise, die auch Studiums-, Ausbildungs- oder Berufsbegleitend absolviert werden kann. Innerhalb der Schwerpunktthemen Potentialentfaltung, gelebte Gemeinschaft und Systemanalyse werden sie sich Fragen widmen wie: „Wer bin ich eigentlich und was will ich wirklich?“, „Was ist authentische Gemeinschaft und wie entsteht sie?“ und „Wo ist mein Platz im Gefüge der Welt, wo werde ich lebendig?“.

Warum macht ihr das?

Die Welt geht unter. Zumindest sieht es nicht so gut mit der Menschheit und dem Planeten aus, wenn wir uns die zahlreichen Herausforderungen des kommenden Jahrhunderts ansehen. Peak Oil, Klimaerwärmung, Verlust biologischer Vielfalt, Finanzkrisen, Kriege, Hungersnöte, der europäische Rechtsruck, etc. – längst wissen die meisten um die zahlreichen Bedrohungen und hoffen auf ein Wunder, welches die Menschheit eint und ein gutes Leben für alle ermöglicht.
Wir von der Akademie denken, dass es sinnvoll ist, an ganzheitlichen Lösungsansätzen für diese Probleme zu arbeiten. Wir glauben, dass eine liebevoll-unterstützende Gemeinschaft, die uns dabei hilft, radikal unsere innere Größe zum Ausdruck zu bringen, ein unverzichtbares Fundament bildet. Auf diesem Fundament können wir herausfinden, auf welche Weise wir uns voll und ganz für ein gutes Leben für alle einbringen können. Als Teil einer weltweiten Bewegung möchten wir unseren Beitrag leisten, einen Bewusstseinswandel zu unterstützen, den es unserer Meinung nach für ein friedvolles, gerechtes, gemeinwohlorientiertes Miteinander als Menschheit braucht.

Immer mehr junge Menschen möchten diesen nötigen Wandel mitgestalten. In offiziellen Ausbildungs- und Studienangeboten finden sie jedoch meist nicht das, wonach sie sich sehnen. Wir brauchen daher neue Bildungs- und Forschungseinrichtungen, die systematisch zukunftsweisende Praktiken zusammenbringen, erproben und Brücken bauen, indem sie sowohl innere als auch äußere transformative Erfahrungsräume eröffnen.

Wie kann man bei euch mitmachen?

Auf unserer Homepage (gutes-leben-akademie.de) findest du die Termine der nächsten Kennenlerntreffen. Komm einfach vorbei und lerne uns für einen intensiven Tag etwas besser kennen. Danach bekommst du eine Patin an die Hand, die dir die Annäherung an unsere Gemeinschaft erleichtert.

Was könnt ihr schon gut und was braucht ihr noch?

Wir können schon gut: ineinander vertrauen, operative Treffen moderieren, zwischenmenschliche Konflikte lösen, Menschen in emotionalen Prozesse begleiten, tanzen, träumen, mal so richtig anpacken, …

Wir brauchen noch: enthusiastische Menschen, die Bock haben auf Gemeinschaft, Persönlichkeitsentwicklung und Weltrettung, leidenschaftliche Handwerker- oder Techniker*innen für unsere Werkstätten, Finanz-Expertise, viel Geld, Menschen mit Knowhow im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Mediendesign, …